Angebote zu "Glückstadt" (19 Treffer)

Kategorien

Shops

Max Kahlke
18,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Katalog zur Ausstellung "Max Kahlke. Zum 125. Geburtstag", Detlefsen-Museum in Glückstadt.Am 13. Januar 2017 jährt sich zum 125. Male der Geburtstag des Glückstädter Malers Max Kahlke. Sein Werk umfasst Ölgemälde, Aquarelle und Holzschnitte. Seine Themen sind religiöse Sujets, Marschlandschaften und Portraits. Vor allem vier religiöse Werke sichern ihm einen Platz in der Kunstepoche der 20er Jahre, zwischen Expressionismus und Neuer Sachlichkeit, "Die Kreuzigung II" in der Flensburger Marienkirche, der Große Marienaltar im Schleswiger Dom, die "Pieta II" und "Kreuzigung I" in der Stadtkirche Glückstadt. Seine Werke hängen u.a. im Schleswig-Holsteinischen Landesmuseum Schloß Gottorf, im Museum Museumsberg in Flensburg, im Kreismuseum Prinzeßhof in Itzehoe, im Altonaer Museum in Hamburg und im Detlefsen-Museum Glückstadt.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
Max Kahlke
18,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Katalog zur Ausstellung "Max Kahlke. Zum 125. Geburtstag", Detlefsen-Museum in Glückstadt.Am 13. Januar 2017 jährt sich zum 125. Male der Geburtstag des Glückstädter Malers Max Kahlke. Sein Werk umfasst Ölgemälde, Aquarelle und Holzschnitte. Seine Themen sind religiöse Sujets, Marschlandschaften und Portraits. Vor allem vier religiöse Werke sichern ihm einen Platz in der Kunstepoche der 20er Jahre, zwischen Expressionismus und Neuer Sachlichkeit, "Die Kreuzigung II" in der Flensburger Marienkirche, der Große Marienaltar im Schleswiger Dom, die "Pieta II" und "Kreuzigung I" in der Stadtkirche Glückstadt. Seine Werke hängen u.a. im Schleswig-Holsteinischen Landesmuseum Schloß Gottorf, im Museum Museumsberg in Flensburg, im Kreismuseum Prinzeßhof in Itzehoe, im Altonaer Museum in Hamburg und im Detlefsen-Museum Glückstadt.

Anbieter: Dodax
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
Der Jakobsweg von Flensburg nach Glückstadt/Elbe
10,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Auf neun Tagesetappen begleitet Sie Karl-Josef Schäfer diesmal auf dem deutschen Teil der Via Jutlandica - des Jütländischen Jakobswegs -, der von Krusau an der deutsch-dänischen Grenze bis zum Fähranleger bei Glückstadt/Elbe führt.Obwohl einem zum Stichwort Schleswig-Holstein eher Fahrräder denn Füße als Fortbewegungsmittel einfallen, ist diese Pilgerwanderung auf dem Ochsenweg , einem uralten Handels- und Heerweg, zu jeder Jahreszeit ein ganz besonderer Genuss.Auf den Spuren der Wikinger, von Kaufleuten und Armeen - sowie natürlich vieler Jakobspilger - führt der Weg durch eine der landschaftlich reizvollsten und historisch interessantesten Gegenden Deutschlands.In bewährter Art und Weise erweist sich auch dieser Pilgerwanderführer als informativer Begleiter mit ausführlicher Wegebeschreibung. Neben einer Vielzahl nützlicher Adressen und Hinweisen auf erschwingliche Unterkunftsmöglichkeiten gibt er reichlich Tipps für Besichtigungen und erklärt manchen geschichtlichen Hintergrund. Spirituelle Impulse und Sagen aus dem direkten Umkreis runden das Büchlein ab.Ultreia, vorwärts, das wünscht Ihnen für Ihren Jakobsweg der Autor.

Anbieter: Dodax
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
Der Jakobsweg von Flensburg nach Glückstadt/Elbe
11,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Auf neun Tagesetappen begleitet Sie Karl-Josef Schäfer diesmal auf dem deutschen Teil der Via Jutlandica - des Jütländischen Jakobswegs -, der von Krusau an der deutsch-dänischen Grenze bis zum Fähranleger bei Glückstadt/Elbe führt.Obwohl einem zum Stichwort Schleswig-Holstein eher Fahrräder denn Füße als Fortbewegungsmittel einfallen, ist diese Pilgerwanderung auf dem Ochsenweg , einem uralten Handels- und Heerweg, zu jeder Jahreszeit ein ganz besonderer Genuss.Auf den Spuren der Wikinger, von Kaufleuten und Armeen - sowie natürlich vieler Jakobspilger - führt der Weg durch eine der landschaftlich reizvollsten und historisch interessantesten Gegenden Deutschlands.In bewährter Art und Weise erweist sich auch dieser Pilgerwanderführer als informativer Begleiter mit ausführlicher Wegebeschreibung. Neben einer Vielzahl nützlicher Adressen und Hinweisen auf erschwingliche Unterkunftsmöglichkeiten gibt er reichlich Tipps für Besichtigungen und erklärt manchen geschichtlichen Hintergrund. Spirituelle Impulse und Sagen aus dem direkten Umkreis runden das Büchlein ab.Ultreia, vorwärts, das wünscht Ihnen für Ihren Jakobsweg der Autor.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
Der Jakobsweg von Flensburg nach Glückstadt/Elbe
10,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Jakobsweg von Flensburg nach Glückstadt/Elbe ab 10.95 € als Taschenbuch: Ein Pilgerwanderführer für die Via Jutlandica. 2. Auflage. Aus dem Bereich: Bücher, Reise, Reiseführer, Deutschland,

Anbieter: hugendubel
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
Familien Kaack und Janssen - Herkunft und Gesch...
49,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Vorfahren der Familie Kaack lebten seit dem 15. Jahrhundert als Hufner in Mühbrook am Nordufer des Einfelder Sees. Erst der 1807 geborene Claus durchbricht nach zehn Generationen die Familientradition landwirtschaftlicher Tätigkeit und wird Lehrer. Sein jüngste Sohn Johannes Kaack erlernt in Husum den Beruf des Buchbinders und heiratet die Tochter einer von Föhr und den Halligen stammenden Familie. Ende des 1884 zieht er nach Flensburg und baut ein Unternehmen auf mit Lichtdruckerei, eigenem Verlag sowie einem Groß- und Einzelhandel.Die frühesten Vorfahren aus der Familie Janssen stammen aus Eckernförde und waren Fuhrleute. Johann Janssen wird 1794 vorehelich von seiner 15-jährigen Mutter geboren und ist mit 4 Jahren Halbwaise. In Ærøskøbing wird später sein Sohn Lorenz Nicolay Ludwig Janssen geboren, der als Zollcontrolleur in Tarnby bei Kopenhagen, dann in Glückstadt und Büsum für die dänische Krone tätig wird. Nach dem Ende der dänischen Herrschaft wird er Rentmeister auf Sylt.Ein Vorfahre der Janssen ist der 1534 geborene Antonius Steinhaus, ein Nachkomme einer niederrheinischen Familie aus dem Landadel, die u.a. auf die Grafen von Jülich zurückgehen. Steinhaus flieht aus Brabant vor der Verfolgung nach Dithmarschen und wird Landschreiber unter dem königlich dänischen Statthalter von Rantzow.Die Grafen von Jülich gehen zurück auf karolingische und merowingische Könige und unter den Vorfahren finden sich frühe sächsische, dänische und norwegische Häuptlinge. Hengiste von Sachsen gründet um 450 das Königreich Kent und der spätere König Alfred von Wessex ist ebenso ein Vorfahre wie der normannische Herzog Wilhelm der Eroberer. Unter den Grafen von Boulogne befinden sich frühe Kreuzfahrer und ein König von Jerusalem.Anführer der Kelten, Goten, Heruler, Burgunder, Vandalen und Salfranken während der Zeit der Völkerwanderung zählen zu den Vorfahren, z.B. Alarich der Westgoten, Theoderich der Große und Geiserich der Vandalen. Über Kaiserin Theophanu sind die armenischen Fürstenhäuser der Mamikonian und Gregoriden direkte Ahnen des Autors.Die Veränderungen in den Familienzweigen über die Zeit reflektieren gesellschaftliche, kriegerische und politische Einflüsse, werden aber wesentlich durch persönliche Entscheidungen und die Berufswahl geprägt.Inhalte dieses Buches sind in großen Teilen in der vierten Ausgabe der Chronik Heimat Sylt enthalten, die sich zusätzlich mit den Vorfahren der Familien Carstensen, Wachsmuth und Niedhardt befasst.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
Familien Kaack und Janssen - Herkunft und Gesch...
47,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Vorfahren der Familie Kaack lebten seit dem 15. Jahrhundert als Hufner in Mühbrook am Nordufer des Einfelder Sees. Erst der 1807 geborene Claus durchbricht nach zehn Generationen die Familientradition landwirtschaftlicher Tätigkeit und wird Lehrer. Sein jüngste Sohn Johannes Kaack erlernt in Husum den Beruf des Buchbinders und heiratet die Tochter einer von Föhr und den Halligen stammenden Familie. Ende des 1884 zieht er nach Flensburg und baut ein Unternehmen auf mit Lichtdruckerei, eigenem Verlag sowie einem Groß- und Einzelhandel.Die frühesten Vorfahren aus der Familie Janssen stammen aus Eckernförde und waren Fuhrleute. Johann Janssen wird 1794 vorehelich von seiner 15-jährigen Mutter geboren und ist mit 4 Jahren Halbwaise. In Ærøskøbing wird später sein Sohn Lorenz Nicolay Ludwig Janssen geboren, der als Zollcontrolleur in Tarnby bei Kopenhagen, dann in Glückstadt und Büsum für die dänische Krone tätig wird. Nach dem Ende der dänischen Herrschaft wird er Rentmeister auf Sylt.Ein Vorfahre der Janssen ist der 1534 geborene Antonius Steinhaus, ein Nachkomme einer niederrheinischen Familie aus dem Landadel, die u.a. auf die Grafen von Jülich zurückgehen. Steinhaus flieht aus Brabant vor der Verfolgung nach Dithmarschen und wird Landschreiber unter dem königlich dänischen Statthalter von Rantzow.Die Grafen von Jülich gehen zurück auf karolingische und merowingische Könige und unter den Vorfahren finden sich frühe sächsische, dänische und norwegische Häuptlinge. Hengiste von Sachsen gründet um 450 das Königreich Kent und der spätere König Alfred von Wessex ist ebenso ein Vorfahre wie der normannische Herzog Wilhelm der Eroberer. Unter den Grafen von Boulogne befinden sich frühe Kreuzfahrer und ein König von Jerusalem.Anführer der Kelten, Goten, Heruler, Burgunder, Vandalen und Salfranken während der Zeit der Völkerwanderung zählen zu den Vorfahren, z.B. Alarich der Westgoten, Theoderich der Große und Geiserich der Vandalen. Über Kaiserin Theophanu sind die armenischen Fürstenhäuser der Mamikonian und Gregoriden direkte Ahnen des Autors.Die Veränderungen in den Familienzweigen über die Zeit reflektieren gesellschaftliche, kriegerische und politische Einflüsse, werden aber wesentlich durch persönliche Entscheidungen und die Berufswahl geprägt.Inhalte dieses Buches sind in großen Teilen in der vierten Ausgabe der Chronik Heimat Sylt enthalten, die sich zusätzlich mit den Vorfahren der Familien Carstensen, Wachsmuth und Niedhardt befasst.

Anbieter: Dodax
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
Der Jakobsweg von Flensburg nach Glückstadt/Elbe
10,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Auf neun Tagesetappen begleitet Sie Karl-Josef Schäfer diesmal auf dem deutschen Teil der Via Jutlandica - des Jütländischen Jakobswegs -, der von Krusau an der deutsch-dänischen Grenze bis zum Fähranleger bei Glückstadt/Elbe führt.Obwohl einem zum Stichwort Schleswig-Holstein eher Fahrräder denn Füße als Fortbewegungsmittel einfallen, ist diese Pilgerwanderung auf dem Ochsenweg , einem uralten Handels- und Heerweg, zu jeder Jahreszeit ein ganz besonderer Genuss.Auf den Spuren der Wikinger, von Kaufleuten und Armeen - sowie natürlich vieler Jakobspilger - führt der Weg durch eine der landschaftlich reizvollsten und historisch interessantesten Gegenden Deutschlands.In bewährter Art und Weise erweist sich auch dieser Pilgerwanderführer als informativer Begleiter mit ausführlicher Wegebeschreibung. Neben einer Vielzahl nützlicher Adressen und Hinweisen auf erschwingliche Unterkunftsmöglichkeiten gibt er reichlich Tipps für Besichtigungen und erklärt manchen geschichtlichen Hintergrund. Spirituelle Impulse und Sagen aus dem direkten Umkreis runden das Büchlein ab.Ultreia, vorwärts, das wünscht Ihnen für Ihren Jakobsweg der Autor.

Anbieter: buecher
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot