Angebote zu "Manfred" (13 Treffer)

Kategorien

Shops

Jurgensen, Manfred: Mein Gestern
16,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 07/2009, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Mein Gestern, Titelzusatz: Erinnerungen an Flensburg, Autor: Jurgensen, Manfred, Verlag: Schleswiger Druck- U. Ver // Schleswiger Druck- u. Verlagshaus, Sprache: Deutsch, Rubrik: Belletristik // Romane, Erzählungen, Seiten: 132, Informationen: Paperback, Gewicht: 166 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Kleiner Grenzverkehr
19,80 € *
ggf. zzgl. Versand

In der Gestalt seines jugendlichen Erzählers Gerhard Schlicht verbindet Jurgensen ein Kapitel deutscher Zeitgeschichte mit der Suche nach gesellschaftlicher Geborgenheit. Auf dem kleinen Fördeschiff Libelle treffen die satirischen Maskeraden des Wehrdienstverweigerers mit denen des sich anbahnenden deutschen Wirtschaftswunders zusammen. Dabei zeichnet der Autor eine Chronik der Nachkriegszeit, der frühen Jahre in Familie, Schule und seiner heimatlichen Grenzstadt Flensburg, in der das Dritte Reich zwischen Spuk und letztem Terror sein Ende fand. Schlichts Wehrdienstverweigerung gibt sich als Flucht in eine Liebe zu erkennen, deren volle Bedeutung er erst allmählich zu begreifen beginnt. Geschrieben mit parabolischer Ironie, symbolischem Spott und feinfühliger Zärtlichkeit ist Jurgensens Kleiner Grenzverkehr ein intimer Rückblick auf die Anfänge der Bundesrepublik und die Selbstbestimmung eines jungen Menschen im Kontext der Erwartungen einer ambivalenten neuen Gesellschaft.Manfred Jurgensen wurde 1940 in Flensburg geboren. Er lebt seit 1961 in Australien. In englischer und deutscher Sprache veröffentlichte er über 30 Bücher: Romane, Gedichtbände, Dramen, eine Autobiografie, Übersetzungen und literaturwissenschaftliche Werke. Jurgensen ist Professor für Deutsche Literatur an der Universität Queensland. Für seinen Beitrag zur australischen Literatur wurde er mit dem Order of Australia ausgezeichnet. Die Bundesrepublik verlieh ihm das Bundesverdienstkreuz 1. Klasse. Er ist Fellow der Alexander von Humboldt-Stiftung und Mitglied des Internationalen P. E.N. (London). - Im deutschen lyrik verlag (dlv), einem Imprint des Karin Fischer Verlages, erschienen Manfred Jurgensens Gedichtbände 'Liebe und andere Legenden' (2011) und 'Nahe Ferne' (2012).

Anbieter: Dodax
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Freunde fürs Sterben
12,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit dem Einzug in ein Seniorenwohnheim in Flensburg hat sich Karl Sterneburg nach dem Tod seiner Frau auf einen ruhigen (wenn auch einsamen) Lebensabend eingerichtet, als er unerwartet Manfred Küster begegnet, seinem besten Freund aus Jugendtagen. Nach dem Krieg hatten die beiden sich aus den Augen verloren. Küster, der ein erfolgreiches Textilunternehmen aufgebaut hat, versucht mit allen Mitteln, die Freundschaft mit Sterneburg wiederzubeleben. Dieser ist einerseits abgestoßen von Küsters Großspurigkeit und seiner Grausamkeit, mit der er seine Mitmenschen behandelt, gleichzeitig fasziniert ihn dessen Vitalität und Ausstrahlung. Ihre Annäherung endet in einem Schock für Sterneburg, als er erfährt, dass das Schicksal seiner Mutter, die während des Naziregimes verhaftet und ermordet wurde, eng mit dem Küsters verbunden ist. Auf der Suche nach der Wahrheit ist Sterneburg hin und her gerissen zwischen Zweifel und blankem Hass. Die Auseinandersetzungen zwischen den beiden führen zu immer dramatischeren Verwicklungen ...

Anbieter: Dodax
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Freunde fürs Sterben
16,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Mit dem Einzug in ein Seniorenwohnheim in Flensburg hat sich Karl Sterneburg nach dem Tod seiner Frau auf einen ruhigen (wenn auch einsamen) Lebensabend eingerichtet, als er unerwartet Manfred Küster begegnet, seinem besten Freund aus Jugendtagen. Nach dem Krieg hatten die beiden sich aus den Augen verloren. Küster, der ein erfolgreiches Textilunternehmen aufgebaut hat, versucht mit allen Mitteln, die Freundschaft mit Sterneburg wiederzubeleben. Dieser ist einerseits abgestossen von Küsters Grossspurigkeit und seiner Grausamkeit, mit der er seine Mitmenschen behandelt, gleichzeitig fasziniert ihn dessen Vitalität und Ausstrahlung. Ihre Annäherung endet in einem Schock für Sterneburg, als er erfährt, dass das Schicksal seiner Mutter, die während des Naziregimes verhaftet und ermordet wurde, eng mit dem Küsters verbunden ist. Auf der Suche nach der Wahrheit ist Sterneburg hin und her gerissen zwischen Zweifel und blankem Hass. Die Auseinandersetzungen zwischen den beiden führen zu immer dramatischeren Verwicklungen …

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Neurodidaktik. Eine neue Didaktik?
81,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Pädagogik - Allgemeine Didaktik, Erziehungsziele, Methoden, Note: Sehr gut (1), Europa-Universität Flensburg (ehem. Universität Flensburg) (Allgemeine Pädagogik), 50 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die wissenschaftliche Arbeit 'Neurodidaktik - eine neue Didaktik' befasst sich mit den neuen Erkenntnissen der Neurowissenschaft in Bezug auf Lernprozesse, greift diese auf und untersucht sie auf Umsetzbarkeit in pädagogische Prozesse. Dabei wird kritisch der Begriff Neurodidaktik analysiert. Ein Exkurs führt zum Behaviorismus und stellt diesen in Kontrast zu hirnbiologischen Lernprozessen.Rekurriert wird dabei auf pädagogische Publikationen zur Neurodidaktik und auf Veröffentlichungen von Neurowissenschaftler zum Lernen, etwa Wolf Singer, Gerhard Roth und Manfred Spitzer.Im Mittelpunkt steht der naturwissenschaftliche Blick auf das Organ unseres Lernens, dem Gehirn.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Neurodidaktik. Eine neue Didaktik?
41,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Pädagogik - Allgemeine Didaktik, Erziehungsziele, Methoden, Note: Sehr gut (1), Europa-Universität Flensburg (ehem. Universität Flensburg) (Allgemeine Pädagogik), 50 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die wissenschaftliche Arbeit 'Neurodidaktik - eine neue Didaktik' befasst sich mit den neuen Erkenntnissen der Neurowissenschaft in Bezug auf Lernprozesse, greift diese auf und untersucht sie auf Umsetzbarkeit in pädagogische Prozesse. Dabei wird kritisch der Begriff Neurodidaktik analysiert. Ein Exkurs führt zum Behaviorismus und stellt diesen in Kontrast zu hirnbiologischen Lernprozessen. Rekurriert wird dabei auf pädagogische Publikationen zur Neurodidaktik und auf Veröffentlichungen von Neurowissenschaftler zum Lernen, etwa Wolf Singer, Gerhard Roth und Manfred Spitzer. Im Mittelpunkt steht der naturwissenschaftliche Blick auf das Organ unseres Lernens, dem Gehirn.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Die Didi-Blu-ray-Box  [3 BRs]
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

'Didi - Der Doppelgänger' Der Chef des internationalen Multikonzerns und der Besitzer einer schlecht gehenden Kneipe haben eines gemeinsam - sie sehen sich zum Verwechseln ähnlich. Als der Millionär eines Tages merkt, daß Kidnapper seine Entführung planen, hat er eine teuflisch gute Idee. Er heuert den ahnungslosen Kneipenwirt als seinen Doppelgänger an. Aber statt den Kidnappern auf den Leim zu gehen, krempelt er den Konzern völlig um. Gerne würde der Konzernchef jetzt alles rückgängig machen, aber es ist leichter, einen Doppelgänger zu engagieren, als ihn wieder loszuwerden. Laufzeit: ca. 99 Min. Produktionsjahr: 1983 Regie: Reinhard Schwabenitzky Darsteller: Dieter Hallervorden, Gerhard Burkhart, Elfi Eschke, Winfried Glatzeder, Hans-Joachim Grubel, Arno Jürging, Götz Kauffmann, Ruth-Maria Kubitschek, Manfred Lehmann, Barbara Nielsen, Tilo Prückner, Karl Schulz; Tonformat: DTS-HD MA 5.1 - Deutsch, DTS-HD 2.0 - Deutsch, Englisch; Bildformat: 1,66:1 - 16:9, FullHD - 1080p; Untertitel: Deutsch; Bonusmaterial: Den gibt's nur zweimal & Die Evolution des Doppelgängers (Das Drehbuch); Kurzkommentar von Regisseur Reinhard Schwabenitzky und Elfi Eschke (Frau Kranich); 'Didi und die Rache der Enterbten' Gustav verabschiedet sich von dieser Welt und hinterläßt 30 Mio DM. Die gierige Verwandtschaft ist auch sofort zur Stelle: der berüchtigte Kongo-Otto, Florentine, die geizige Alte, Albert, der Erfinder von Gottes Gnaden, Emilio, der Mafiosi und Titus, der Vielfraß. Aber das Testament schlägt ein wie eine Bombe. Didi Dödel, der einzige, der Gustav nie angepumpt hat (weil er dessen Adresse nicht rausfinden konnte), soll alles erben. Plötzlich sind sich die lieben Verwandten einig. Das darf niemals geschehen - Dödel muß weg. Der liebenswerte Verlierer ahnt von der Erbschaft nichts. Schnell wird er zur Zielscheibe raffinierter Mordanschläge... Laufzeit: ca. 92 Min. Produktionsjahr: 1984 Regie: Dieter Hallervorden, Christian Rateuke Darsteller: Dieter Hallervorden, Christoph Hofrichter, Wolfgang Kieling, Karl Schulz, Manfred Tauchen, Gerhard Wollner; Tonformat: DTS-HD MA 5.1 - Deutsch, DTS-HD 2.0 - Deutsch, Englisch, Französisch; Bildformat: 1,66:1 - 16:9, FullHD - 1080p; Untertitel: Deutsch; Bonusmaterial: Die Entstehung der Masken und Special Effects sowie Schnittmaterial der Eröffnungsszene; 'Didi auf vollen Touren' Lieber Gott, schmeiß Hirn vom Himmel! Didi rast auf vollen Touren ins absolute Chaos! Schlimm genug, daß einer wie unser Didi den Führerschein kriegt- aber daß er auch noch mit einem selbstvermurksten LKW durch die Gegend gondeln darf?! Natürlich muß es wieder zur Lachkrampfkatastrophe kommen. Didis Convoy gilt jetzt schon als schwärzester Tag in der Geschichte des Straßenverkehrs. In Panik werden die Autobahnen geräumt, Entsetzen fegt die Landstaßen leer, und die Todesangst der Fische bringt die Flüsse zum Brodeln. Didi hat sie einfach nicht alle auf der Latte, was jeder Motorrad-Polizist zwischen Flensburg und Marseille bestätigen kann. Klar, daß seine Auftraggeber Dreck am Stecken haben - denn wer Didi, die 2000-PS-Lachmaschine auf die armen Autofahrer losläßt, kann keine guter Mensch sein. Didi ist nicht zu stoppen, Didi - auf vollen Touren. Laufzeit: ca. 91 Min. Produktionsjahr: 1986 Regie: Wigbert Wicker Darsteller: Dieter Hallervorden, Hans-Peter Hallwachs, Gert Haucke, Bernard Menez, Pierre Tornade, Günther Ungeheuer; Tonformat: DTS-HD MA 5.1 - Deutsch, DTS-HD 2.0 - Deutsch, Englisch, Spanisch; Bildformat: 1,85:1 - 16:9, FullHD - 1080p; Untertitel: Deutsch; Bonusmaterial: Dieter Hallervorden singt 'Vollgas ins Chaos' bei 'Wetten, dass..?'; Dieter Hallervordens Kochstudio bei 'Na sowas!'; Pressefotos & internationale Artworks;

Anbieter: Thalia AT
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Freunde fürs Sterben
13,20 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Mit dem Einzug in ein Seniorenwohnheim in Flensburg hat sich Karl Sterneburg nach dem Tod seiner Frau auf einen ruhigen (wenn auch einsamen) Lebensabend eingerichtet, als er unerwartet Manfred Küster begegnet, seinem besten Freund aus Jugendtagen. Nach dem Krieg hatten die beiden sich aus den Augen verloren. Küster, der ein erfolgreiches Textilunternehmen aufgebaut hat, versucht mit allen Mitteln, die Freundschaft mit Sterneburg wiederzubeleben. Dieser ist einerseits abgestoßen von Küsters Großspurigkeit und seiner Grausamkeit, mit der er seine Mitmenschen behandelt, gleichzeitig fasziniert ihn dessen Vitalität und Ausstrahlung. Ihre Annäherung endet in einem Schock für Sterneburg, als er erfährt, dass das Schicksal seiner Mutter, die während des Naziregimes verhaftet und ermordet wurde, eng mit dem Küsters verbunden ist. Auf der Suche nach der Wahrheit ist Sterneburg hin und her gerissen zwischen Zweifel und blankem Hass. Die Auseinandersetzungen zwischen den beiden führen zu immer dramatischeren Verwicklungen …

Anbieter: Thalia AT
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Neurodidaktik. Eine neue Didaktik?
46,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Pädagogik - Allgemeine Didaktik, Erziehungsziele, Methoden, Note: Sehr gut (1), Europa-Universität Flensburg (ehem. Universität Flensburg) (Allgemeine Pädagogik), 50 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die wissenschaftliche Arbeit 'Neurodidaktik - eine neue Didaktik' befasst sich mit den neuen Erkenntnissen der Neurowissenschaft in Bezug auf Lernprozesse, greift diese auf und untersucht sie auf Umsetzbarkeit in pädagogische Prozesse. Dabei wird kritisch der Begriff Neurodidaktik analysiert. Ein Exkurs führt zum Behaviorismus und stellt diesen in Kontrast zu hirnbiologischen Lernprozessen.Rekurriert wird dabei auf pädagogische Publikationen zur Neurodidaktik und auf Veröffentlichungen von Neurowissenschaftler zum Lernen, etwa Wolf Singer, Gerhard Roth und Manfred Spitzer.Im Mittelpunkt steht der naturwissenschaftliche Blick auf das Organ unseres Lernens, dem Gehirn.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot