Angebote zu "Radkarte" (10 Treffer)

Kategorien

Shops

PUBLICPRESS Radkarte Schleswig - Flensburg - Re...
8,00 € *
ggf. zzgl. Versand

In Deutschlands hohem Norden zwischen Kiel und Flensburg wird dem Radler mehr als nur plattes Land geboten: Ozeanriesen auf dem Weg durch das Binnenland lassen sich entlang des Nord-Ostsee-Kanals beobachten, zahlreiche Museen beschäftigen sich mit dem Meer, seiner Nutzung, der Landschaft und Geschichte der Region. Und nicht zuletzt laden die Städte wie Flensburg, Schleswig und Kiel zu ausgedehnten Pausen ein.

Anbieter: buecher
Stand: 09.12.2019
Zum Angebot
PUBLICPRESS Radkarte Nordfriesland, Nordfriesis...
8,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Radkarte Nordfriesland und Nordfriesische Inseln bildet den nördlichesten Teil Deutschlands bis nach Dänemark sowie die Inseln und Halligen im Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer ab. Im Kartenausschnitt sind 5 Fernradwege sowie zahlreiche regionale markiert. Interessante Touren verspricht nicht nur der Nordseeküstenradweg, sondern auch die Grenzroute, die mehrmals die deutsch-dänische Grenze überschreitet. Nützliche Infos - auch zu dänischen Sehenswürdigkeiten - erfährt man auf der Rückseite.

Anbieter: buecher
Stand: 09.12.2019
Zum Angebot
PUBLICPRESS Radkarte Nordfriesland, Nordfriesis...
8,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Radkarte Nordfriesland und Nordfriesische Inseln bildet den nördlichesten Teil Deutschlands bis nach Dänemark sowie die Inseln und Halligen im Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer ab. Im Kartenausschnitt sind 5 Fernradwege sowie zahlreiche regionale markiert. Interessante Touren verspricht nicht nur der Nordseeküstenradweg, sondern auch die Grenzroute, die mehrmals die deutsch-dänische Grenze überschreitet. Nützliche Infos - auch zu dänischen Sehenswürdigkeiten - erfährt man auf der Rückseite.

Anbieter: buecher
Stand: 09.12.2019
Zum Angebot
Schleswig - Flensburg - Rendsburg - Eckernförde...
8,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Schleswig - Flensburg - Rendsburg - Eckernförde 1:100 000 ab 8 € als Blätter und Karten: Radkarte mit Ausflugszielen Einkehr- & Freizeittipps. 7. Auflage. Aus dem Bereich: Bücher, Reise, Karten & Pläne, Deutschland,

Anbieter: hugendubel
Stand: 09.12.2019
Zum Angebot
Bikeline Radkarte Kiel, Neumünster, Rendsburg
7,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Drei der größten Städte Schleswig-Holsteins fungieren als Namensgeber dieser Radkarte: Die Landeshauptstadt Kiel, die Garnisonsstadt Rendsburg und der Verkehrsknotenpunkt Neumünster.Zudem prägen fruchtbare, ausgedehnte Marschen sowie Wälder und Wiesen, der Nord-Ostsee-Kanal, die Holsteinische Schweiz mit dem Plöner See sowie die Ostseeküste zwischen Eckernförde und Schönberg/Holstein mit der Kieler Förde die Karte.Egal, ob Sie auf einer Mehrtagestour die Holsteinische Schweiz entdecken oder lieber auf einer Tagestour die abwechslungsreiche Landschaft des südlichen Schleswig-Holstein genießen wollen - Radeln im Hohen Norden ist immer wieder ein Genuss!Marine, Meer und multikulturell - so oder so ähnlich lässt sich das heutige moderne Kiel beschreiben. Die Geschichte der Stadt ist von der Kieler Förde geprägte. In nördlichen Stadtteil Holtenau mündet der Nord-Ostsee-Kanal in die Förde. Dieser entstand durch Ausbau des Eider-Kanals zwischen 1887 und 1895 zur weltweit meistbefahrenen künstlichen Wasserstraße für Seeschiffe. An diesem liegt auch Rendsburg, dessen heutige Wahrzeichen die imposante, in luftiger Höhe schwebende Stahlbrücke sowie die Schwebefähre (bis 2020 außer Betrieb) über den Kanal sind. In Neumünster, im 18. Jahrhundert aus den Ortschaften Großflecken und Kleinflecken zu einer "Fleckengemeinde" zusammengeschlossen, kreuzten sich schon in der Vergangenheit wichtige Handelswege wie der vermutlich bronzezeitliche Ochsenweg (Nord-Süd) oder die mittelalterliche Lübsche Trade (West-Ost).Auf der Nord-Ostsee-Kanal-Route von Brunsbüttel nach Kiel können Sie neben der internationalen Schifffahrt auch die zahlreichen historischen Bauwerke und technischen Denkmäler, die die über 100-jährige Geschichte des Kanals widerspiegeln, hautnah erleben. Der Ochsenweg zwischen Flensburg und Wedel folgt dem zentralen Fernweg, auf dem im Mittelalter fromme Pilger, Viehtreiber mit ihren Ochsenherden, Kaufleute und Handwerker sowie in Kriegszeiten Könige und Fürsten mit ihren Heeren von Nord- nach Mitteleuropa gelangten. Weitere Radfernweg sind bspw. die Holsteinische-Schweiz Radtour, der Mönchsweg und der Ostseeküsten-Radweg.

Anbieter: buecher
Stand: 09.12.2019
Zum Angebot
Bikeline Radkarte Kiel, Neumünster, Rendsburg
7,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Drei der größten Städte Schleswig-Holsteins fungieren als Namensgeber dieser Radkarte: Die Landeshauptstadt Kiel, die Garnisonsstadt Rendsburg und der Verkehrsknotenpunkt Neumünster.Zudem prägen fruchtbare, ausgedehnte Marschen sowie Wälder und Wiesen, der Nord-Ostsee-Kanal, die Holsteinische Schweiz mit dem Plöner See sowie die Ostseeküste zwischen Eckernförde und Schönberg/Holstein mit der Kieler Förde die Karte.Egal, ob Sie auf einer Mehrtagestour die Holsteinische Schweiz entdecken oder lieber auf einer Tagestour die abwechslungsreiche Landschaft des südlichen Schleswig-Holstein genießen wollen - Radeln im Hohen Norden ist immer wieder ein Genuss!Marine, Meer und multikulturell - so oder so ähnlich lässt sich das heutige moderne Kiel beschreiben. Die Geschichte der Stadt ist von der Kieler Förde geprägte. In nördlichen Stadtteil Holtenau mündet der Nord-Ostsee-Kanal in die Förde. Dieser entstand durch Ausbau des Eider-Kanals zwischen 1887 und 1895 zur weltweit meistbefahrenen künstlichen Wasserstraße für Seeschiffe. An diesem liegt auch Rendsburg, dessen heutige Wahrzeichen die imposante, in luftiger Höhe schwebende Stahlbrücke sowie die Schwebefähre (bis 2020 außer Betrieb) über den Kanal sind. In Neumünster, im 18. Jahrhundert aus den Ortschaften Großflecken und Kleinflecken zu einer "Fleckengemeinde" zusammengeschlossen, kreuzten sich schon in der Vergangenheit wichtige Handelswege wie der vermutlich bronzezeitliche Ochsenweg (Nord-Süd) oder die mittelalterliche Lübsche Trade (West-Ost).Auf der Nord-Ostsee-Kanal-Route von Brunsbüttel nach Kiel können Sie neben der internationalen Schifffahrt auch die zahlreichen historischen Bauwerke und technischen Denkmäler, die die über 100-jährige Geschichte des Kanals widerspiegeln, hautnah erleben. Der Ochsenweg zwischen Flensburg und Wedel folgt dem zentralen Fernweg, auf dem im Mittelalter fromme Pilger, Viehtreiber mit ihren Ochsenherden, Kaufleute und Handwerker sowie in Kriegszeiten Könige und Fürsten mit ihren Heeren von Nord- nach Mitteleuropa gelangten. Weitere Radfernweg sind bspw. die Holsteinische-Schweiz Radtour, der Mönchsweg und der Ostseeküsten-Radweg.

Anbieter: buecher
Stand: 09.12.2019
Zum Angebot
Schleswig - Flensburg - Rendsburg - Eckernförde...
8,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Schleswig - Flensburg - Rendsburg - Eckernförde 1:100 000 ab 8 EURO Radkarte mit Ausflugszielen Einkehr- & Freizeittipps. 7. Auflage

Anbieter: ebook.de
Stand: 09.12.2019
Zum Angebot
Bikeline Radkarte Kiel Neumünster Rendsburg 1 :...
11,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Drei der grössten Städte Schleswig-Holsteins fungieren als Namensgeber dieser Radkarte: Die Landeshauptstadt Kiel, die Garnisonsstadt Rendsburg und der Verkehrsknotenpunkt Neumünster. Zudem prägen fruchtbare, ausgedehnte Marschen sowie Wälder und Wiesen, der Nord-Ostsee-Kanal, die Holsteinische Schweiz mit dem Plöner See sowie die Ostseeküste zwischen Eckernförde und Schönberg/Holstein mit der Kieler Förde die Karte. Egal, ob Sie auf einer Mehrtagestour die Holsteinische Schweiz entdecken oder lieber auf einer Tagestour die abwechslungsreiche Landschaft des südlichen Schleswig-Holstein geniessen wollen – Radeln im Hohen Norden ist immer wieder ein Genuss! Marine, Meer und multikulturell – so oder so ähnlich lässt sich das heutige moderne Kiel beschreiben. Die Geschichte der Stadt ist von der Kieler Förde geprägte. In nördlichen Stadtteil Holtenau mündet der Nord-Ostsee-Kanal in die Förde. Dieser entstand durch Ausbau des Eider-Kanals zwischen 1887 und 1895 zur weltweit meistbefahrenen künstlichen Wasserstrasse für Seeschiffe. An diesem liegt auch Rendsburg, dessen heutige Wahrzeichen die imposante, in luftiger Höhe schwebende Stahlbrücke sowie die Schwebefähre (bis 2020 ausser Betrieb) über den Kanal sind. In Neumünster, im 18. Jahrhundert aus den Ortschaften Grossflecken und Kleinflecken zu einer „Fleckengemeinde“ zusammengeschlossen, kreuzten sich schon in der Vergangenheit wichtige Handelswege wie der vermutlich bronzezeitliche Ochsenweg (Nord-Süd) oder die mittelalterliche Lübsche Trade (West-Ost). Auf der Nord-Ostsee-Kanal-Route von Brunsbüttel nach Kiel können Sie neben der internationalen Schifffahrt auch die zahlreichen historischen Bauwerke und technischen Denkmäler, die die über 100-jährige Geschichte des Kanals widerspiegeln, hautnah erleben. Der Ochsenweg zwischen Flensburg und Wedel folgt dem zentralen Fernweg, auf dem im Mittelalter fromme Pilger, Viehtreiber mit ihren Ochsenherden, Kaufleute und Handwerker sowie in Kriegszeiten Könige und Fürsten mit ihren Heeren von Nord- nach Mitteleuropa gelangten. Weitere Radfernweg sind bspw. die Holsteinische-Schweiz Radtour, der Mönchsweg und der Ostseeküsten-Radweg.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 09.12.2019
Zum Angebot
Bikeline Radkarte Kiel Neumünster Rendsburg 1 :...
7,90 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Drei der größten Städte Schleswig-Holsteins fungieren als Namensgeber dieser Radkarte: Die Landeshauptstadt Kiel, die Garnisonsstadt Rendsburg und der Verkehrsknotenpunkt Neumünster. Zudem prägen fruchtbare, ausgedehnte Marschen sowie Wälder und Wiesen, der Nord-Ostsee-Kanal, die Holsteinische Schweiz mit dem Plöner See sowie die Ostseeküste zwischen Eckernförde und Schönberg/Holstein mit der Kieler Förde die Karte. Egal, ob Sie auf einer Mehrtagestour die Holsteinische Schweiz entdecken oder lieber auf einer Tagestour die abwechslungsreiche Landschaft des südlichen Schleswig-Holstein genießen wollen – Radeln im Hohen Norden ist immer wieder ein Genuss! Marine, Meer und multikulturell – so oder so ähnlich lässt sich das heutige moderne Kiel beschreiben. Die Geschichte der Stadt ist von der Kieler Förde geprägte. In nördlichen Stadtteil Holtenau mündet der Nord-Ostsee-Kanal in die Förde. Dieser entstand durch Ausbau des Eider-Kanals zwischen 1887 und 1895 zur weltweit meistbefahrenen künstlichen Wasserstraße für Seeschiffe. An diesem liegt auch Rendsburg, dessen heutige Wahrzeichen die imposante, in luftiger Höhe schwebende Stahlbrücke sowie die Schwebefähre (bis 2020 außer Betrieb) über den Kanal sind. In Neumünster, im 18. Jahrhundert aus den Ortschaften Großflecken und Kleinflecken zu einer „Fleckengemeinde“ zusammengeschlossen, kreuzten sich schon in der Vergangenheit wichtige Handelswege wie der vermutlich bronzezeitliche Ochsenweg (Nord-Süd) oder die mittelalterliche Lübsche Trade (West-Ost). Auf der Nord-Ostsee-Kanal-Route von Brunsbüttel nach Kiel können Sie neben der internationalen Schifffahrt auch die zahlreichen historischen Bauwerke und technischen Denkmäler, die die über 100-jährige Geschichte des Kanals widerspiegeln, hautnah erleben. Der Ochsenweg zwischen Flensburg und Wedel folgt dem zentralen Fernweg, auf dem im Mittelalter fromme Pilger, Viehtreiber mit ihren Ochsenherden, Kaufleute und Handwerker sowie in Kriegszeiten Könige und Fürsten mit ihren Heeren von Nord- nach Mitteleuropa gelangten. Weitere Radfernweg sind bspw. die Holsteinische-Schweiz Radtour, der Mönchsweg und der Ostseeküsten-Radweg.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 09.12.2019
Zum Angebot